news

17.08.2021 ka-news.de

Eine Illumination der gesamten Innenstadt - Das Karlsruher Light Festival

"Bisher luden die Schlosslichtspiele dazu ein, sich einen ganzen Abend lang vor der Schlossfassade einzurichten und das Spektakel dicht an dicht zu bestaunen", sagt Oberbürgermeister Mentrup. Das sei mit den aktuell vorherrschenden Abstandsregelungen wohl kaum möglich.


"Statt eine große Menschenmenge zum Verweilen einzuladen haben wir uns entschlossen, die Veranstaltung zu dezentralisieren und somit potenzielle Massenaufgebote im Vorfeld aufzubrechen."


Auch KME-Geschäftsführer Martin Wacker spricht sich für diese Idee aus, vor allem deshalb, da das Modell der Dezentralisierung sich bereits bei anderen Events während der Corona-Zeit als zuverlässig erwiesen habe.


"Wir wollen die Leute an ihre eigene Verantwortung erinnern"


"Aus diesem Grund werden die Karlsruher Schlosslichtspiele in das übergeordnete Light Festival eingebettet. Dieses Light Festival steht über der gesamten Veranstaltung und wird in der gesamten Innenstadt an insgesamt elf Spielorten die Häuserfassaden mit künstlerischen Sequenzen illuminieren", sagt Wacker.

powered by webEdition CMS